Scapa Flow Tec Wreck Week

xx - 20xx

DIE KAISERLICHE KRIEGSFLOTTE in Scapa Flow. Die Bucht von Scapa Flow bildet einen etwa 20km breiten Naturhafen.Am 21.Juni 1919 verliess die Königliche Britische Flotte Scapa Flow zum ersten Mal seit Kriegsende zu einer Übung. Von Reuter nutzte die Gelegenheit und gab Befehl, alle deutschen Kriegsschiffe zu versenken, damit sie nicht in die Hände der Briten fielen. Die deutsche Flotte bestand damals aus 5 Schlachtkreuzern, 11 Schlachtschiffen, 8 Kreuzern und 50 Zerstörern. Sämtliche Schotten und Luken wurden geöffnet und Schlüssel und Hebel über Bord geworfen. Nach und nach versank die gesamte Flotte in den Gewässern von Scapa Flow. Heute liegen noch die Schlachtschiffe Markgraf, König und Kronprinz Wilhelm sowie die 4 leichten Kreuzer Brummer, Karlsruhe, Dresden und Cöln in einer Meerestiefe von bis zu 45 Metern. 
Gewaltige Kriegsschiffe, die mit Längen von bis zu 220 m zu den damals grössten der Welt zählten. Das Tauchen an und in diesen Kolossen gehört zu den aufregendsten Ereignissen in der Laufbahn eines Tauchers. Scapa Flow gehört zu den absoluten Spitzengebieten der Welt

Die Logistik stellt bei dieser Reise doch eine erhebliche Herausforderung dar.

 

Mit dem Auto zu weit für uns, 2700 km und 30 Stunden Fahrt sind nicht bewältig bar. Wir haben uns nun dazu entschlossen eine Expedition daraus zu machen. Die Ccr's sowie Doppelpacks, Bailout-Flaschen und Stages, Kalk und den Rest der Ausrüstung ist gewichtstechnisch keine Kleinigkeit. 7 Tage Boot belaufen sich auf ca. 850 € sowie rund 800 € für die Flüge stand heute. 1700 € für 7 Tage ist nicht gerade billig, aber in Scala Flow ist man ja auch nicht jeden Tag.

Geplant sind 7 Tage tauchen vom Boot aus, an einigen faszinierenden Wracks wie:
- Markgraf
- König
- Kronprinz Wilhelm
- HMS Nessus -70 m Zerstörer

Die Expedition ist auf max. 12 Teilnehmer begrenzt, bedingt durch den Platz auf dem Boot. Wie immer gilt, first come, first buy.

ACHTUNG !

Wir weisen darauf hin, dass das Tauchen in den Tiefen in welchen diese Wracks liegen einem erheblichen Risiko unterliegt. Der Veranstallter und/oder seine Mitarbeiter trifft bei einem Unglück keine Schuld. Jeder Taucher taucht eigenständig im Buddy Team, geführte Tauchgänge durch das Team werden ausdrücklich NICHT angeboten. Es wird auf eine vernünftige Dekompressionsplanung unter Berücksichtigung eines konservativen Gradienten Faktor und auf eine ausreichende Bailout Strategie hingewiesen. Eine entsprechende Erklärung muss von jedem Teilnehmer ausgefüllt werden. Bei der Teilnahme an diesem Event bist du mit den genannten Bedingungen einverstanden.

 

Wir müssen jedoch darauf hinweisen, dass eine Kostenerstattung bei nicht Inanspruchnahme einzelner Wracks aus den Paketen nicht vornehmen können da wir Unsererseits die Vollcharter bei Buchung bezahlen müssen. Sollte uns das Wetter einen Strich durch die Planung machen, so sind wir in Abstimmung mit Euch und der Basis um eine Alternative bemüht. Eine Änderung der Wracks kann Aufgrund organisatorischen Gründen Vorort jederzeit erfolgen. Bei Buchung ist die Anzahlung zu Überweisen, jedoch ist auch bei Storno aufgrund von Vollcharter der gesamte Reisepreis zu begleichen.

  • Facebook Social Icon
  • Diving-University
  • Diving-University

© 2014 by Diving-University

A-7012 Zagersdorf

Tel.: 0043 676 435 11 74